Einladung zum Seitensprung

Freizeitunterhaltung in Bernkastel-Wittlich und Bitburg-Prüm

Eifel. Jedes Jahr die gleichen Veranstaltungen vor der Haustür zu besuchen, kann dem ein oder anderen schnell langweilig werden. Die gute Nachricht: Wenige Kilometer weiter – im anderen Landkreis – gibt es noch viel zu entdecken.

Der Alltag kann ganz schön öde sein. Täglich derselbe Trott: Arbeit, Haushalt, Couch. Das Freizeitprogramm im Umkreis verspricht wenig Neues, alles schon zig Mal erlebt. Dabei muss man nicht weit fahren, um ein ganz anderes Unterhaltungsprogramm zu entdecken. Der WochenSpiegel hat Empfehlungen der Tourist-Infos zusammengetragen.

Blick zum Nachbarn: Hallo, Bernkastel-Wittlich

Weinfest der Mittelmosel

Über die A 60 gelangt man im Handumdrehen nach Bernkastel-Kues, wo vom 29. August bis 2. September ein besonderes Fest stattfindet. "Das große Weinfest der Mittelmosel mit Feuerwerk, Winzer-Umzug und Weinstraße darf natürlich nicht fehlen," sagt Jörg Lautwein vom Mosel-Gäste-Zentrum Bernkastel-Kues. Es gibt ein buntes Programm mit Krönung und Empfang der Mosella, mit Live-Musik, Moselblümchen-Treffen und Weinprobierabend sowie Vergnügungspark und Kunsthandwerkermarkt.

Himmeroder Markt

Valerie Schneider von GesundLand Vulkaneifel Daun empfiehlt den Himmeroder Markt mit Himmeroder Nacht am 17. und 18. August, der zu Ehren des Gründers Bernhard von Clairvaux stattfindet. Traditionell präsentieren viele Anbieter ihre Erzeugnisse aus Landwirtschaft, Kunst und Handwerk. "Die Klostermauern verbreiten eine ganz besondere Atmosphäre - dieser Markt ist nicht wie jeder andere!", ist Schneider sicher. Die Himmeroder Nacht am Samstag lade außerdem zu einem musikalischen Erlebnis ein: "Der Klangraum der Himmeroder Hallenkirche sorgt für eine einzigartige Akustik."

Säubrennerkirmes

Karsten Mathar vom Stadtmarketing Wittlich stellt einen weiteren Publikumsmagneten vor: die Wittlicher Säubrennerkirmes. In diesem Jahr findet sie vom 16. bis 19. August statt. Dort gibt es nicht nur den bekannten Schweinebraten, sondern einen bunten Kirmesfestzug, ein Theaterspiel sowie einen großen Rummelplatz und einen Handwerkermarkt - so wie viele weitere Programmpunkte. Wer sich rundum informieren möchte, kann sich die Säubrenner-App downloaden.

Moselwein-Festival

Ein paar Kilometer weiter, im malerischen Traben-Trarbach, kommen nicht nur Touristen auf ihre Kosten, wie Sarah Haussmann von der Tourist-Info Traben-Trarbach verrät. Das Moselwein-Festival vom 12. bis 15. Juli bietet auch für die Menschen aus der Region ein lohnenswertes Programm mit Feuerwerk am Moselufer, Festumzug, Unterwelt-Weinprobe und vielem mehr.

Wanderevents

Wer seine Freizeit lieber in der Natur verbringen möchte, kann die vielen Wanderevents besuchen wie die Wander-Erlebnisse in Bernkastel-Kues vom 1. bis 3. November oder den 1. Wandermarathon Eifel in Bruch entlang der Säubrennerroute am 5. Oktober. Ob munteres Fest, traditioneller Markt oder entspannte Wanderung - ein Besuch des Nachbar-Landkreises lohnt sich allemal.

(von Sarah Stieren)

Nicht verpassen: Veranstaltungen im Landkreis Bitburg-Prüm

Der Geschichte auf der Spur

Für Georg Sternitzke von der Tourist Info des Prümer Landes gibt es einen klaren Favoriten, den es 2019 zu entdecken gilt: der Schneifel-Pfad. Mit seinen 75 Kilometern ist er der längste der Vulkaneifel-Pfade. Finstere und lichte Zeiten haben ihre Spuren hinterlassen, hier wurde Geschichte geschrieben. Acht besondere Plätze widmen sich Episoden dieser Geschichte. Einer von ihnen liegt auf dem Kalvarienberg in Prüm. Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy: "Die Explosion auf dem Kalvarienberg in den Abendstunden des 15. Juli 1949 hat Spuren hinterlassen, nicht nur in Form dieses gewaltigen Kraters, sondern auch in unseren Köpfen. Prüms zweite Zerstörung noch dem Krieg ist Teil unserer Geschichte, das Zusammenstehen beim Wiederaufbau ist Teil unserer Identität. Der Schneifel-Pfad greift diese Geschichte auf und macht sie dem Wanderer emotional zugänglich." An acht Plätzen entdecken Wanderer Neues und halten inne. Daher trägt der Weg auch den Beinamen "Muße-Pfad".

Naturschönheiten entdecken

Auch im Bitburger Land steht das Naturerlebnis im Fokus: Für Uschi Hallet, stellvertretende Geschäftsführerin der Tourist-Info Bitburger Land ist der Naturpark Wandertag am 2. Juni in Bettingen ein lohnenswertes Ziel. "Die Gäste erleben eine Wanderveranstaltung der besonderen Art. Für jeden Geschmack ist etwas dabei." Wandern und Unterhaltung werden hier miteinander verknüpft. Im Oktober bietet sich erneut ein Wandererlebnis in der Südeifel, das die Tourismusexpertin schon mal jedem ans Herz legt, der auf Naturschönheiten steht: Die Wanderwoche Südeifel vom 2. bis 6. Oktober. "Das Besondere ist, das abwechslungsreiche Naturschauspiel der Südeifel mit all ihren Facetten und dem prächtigen Farbenspiel im goldenen Oktober zu erleben."

Freie Fahrt auf dem Rad

Wer lieber radelt, dem empfiehlt Uschi Hallet die Rad-Erlebnistage "Nim(m)s Rad" am 10. Juni, oder "Kylltal aktiv" am 21. Juli. Wer lieber anderen zuschaut, anstatt sich selber anzustrengen, der sollte zum Europäischen Folklore Festival vom 12. bis 15. Juli nach Bitburg kommen. "Es herrscht eine besondere Atmosphäre. Auf allen Plätzen wird getanzt, gesungen und musiziert."

Neuer Anlauf für den Zoo

Ein tierisches Schauspiel bietet die Empfehlung von Josef Freichels vom Verkehrsamt der VG Arzfeld. "In 2019 sollte man auf keinen Fall versäumen, den Eifelzoo in Lünebach zu besuchen", meint der Touristiker. Bei der Hochwasserkatastrophe im vergangenen Juni wurde der Zoo zerstört und ist nun wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Freichels: "Eingebettet in die Wald- und Berglandschaft der Eifel, bepflanzt mit seltenen, auch tropischen Bäumen, kann man hier von kleinen Bewohnern, wie niedlichen Nasenbären, über Großkatzen bis hin zum kapitalen Hirsch die Tiere auf Augenhöhe erleben."

(von Sybille Schönhofen)

Termine und Events nach Region

Wolsfeld

Rennsport: Wolsfelder Bergrennen an Pfingsten

Speicher 

Kultursommer Speicher: Im Plein-Wagner Haus sind im Juni, Juli und August mittwochs bis sonntags Töpferei und Galerie geöffnet.

Prüm 

Grenzlandschau - Internationale Handelsmesse vom 27. April bis 1. Mai

Prümer Sommer vom 4. Juli bis 22. August: immer donnerstags ab 19 Uhr Livekonzerte auf der Sommerbühne

Lustiges Prümtal: Autofreier Sonntag am 1. September zwischen Olzheim-Prüm-Waxweiler

Bitburg

Beda-Markt vom 15. bis 17. März. Große reg. Messe mit Handwerks-, Automobil- und Landwirtschaftsausstellungen sowie Frauenmesse und verkaufsoffenem Sonntag. 

Bitburger Braderie am 27. Juli: Open-Air-Flohmarkt 

Bitburger Autofestival mit Oldtimer-Treffen im Gewerbegebiet & Gäßestrepper Fest in der Innenstadt am 1. und 2. September.

VG Traben-Trarbach 

Moselwein-Festival, 12. bis 15. Juli

Mosel-Wein-Nachts-Markt, vom 22. November 2019 bis 1. Januar 2020

VG Bernkastel-Kues

Weinfest der Mittelmosel, 29. August bis 2. September 

Moselauenfest, 18. bis 21. Juli 

70. Internationale Langstrecken-Ruderregatta um den "Grünen Moselpokal" 

Wander-Erlebnis-Tage, 1. bis 3. November

24h-Wanderung, 27./28. April

Tag der offenen Weinkeller in Wehlen, 30. Mai bis 2. Juni; Tag der offenen Weinkeller in Kues, 7. bis 10. Juni

VG Wittlich-Land

Himmeroder Markt mit Himmeroder Nacht, 17. und 18. August 

Manderscheider Burgenfest, 24. bis 25. August 

Köhlerfest in Eisenschmitt, 31. August bis 1. September 

1. Wandermarathon Eifel in Bruch, 5. Oktober

Wittlich 

Kino Open Air im Stadtpark, 27. bis 30. Juni 

Streetfood Festival mit Kinderolympiade und Kinderflohmarkt, 12 bis 14. Juli

Säubrennerkirmes, 16. bis 19. August

 

Infos unter:

www.bernkastel.de

www.traben-trarbach.de

www.bitburg.de

www.naturpark-suedeifel.de

www.ferienregion-pruem.de

www.eifel-direkt.de

www.stadtmarketing-wittlich.de

www.gesundland-vulkaneifel.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.