Unbekannter hebt 3.000 Euro mit unterschlagenen Karten ab

Polizei sucht nach Verdächtigem

Adenau. Die Kriminalpolizei sucht nach einem unbekannten Mann, der mit gefundenen Giro- und Kreditkarten unerlaubt Geld bei Geldinstituten in der Region und in Frankreich abgehoben hat.

Nach Verlust einer Geldbörse mit mehreren Giro-/Kreditkarten am 24. Oktober 2018, kam es zu mehreren unerlaubten Bargeldabhebungen bei der Postbank Adenau, der Kreissparkasse Vulkaneifel, Filiale Kelberg sowie in den französischen Orten Volmerange und Reims/Frankreich durch einen bislang unbekannten Mann. Bei der Bargeldabhebung in Kelberg (24. Oktober, 11 Uhr) wurde der Mann von der Überwachungskamera aufgenommen. Insgesamt gelang es diesem Geldbeträge von rund 3.000 Euro abzuheben.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Tatverdächtigen beziehungsweise hat Erkenntnisse zu der Person? Hinweise bitte an die Kripo Mayen, Telefon: 02651/8010 oder per Mail an kimayen@polizei.rlp.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.