Dennis Junk (CDU) schafft Sprung in den Landtag

Salmtaler holt Direktmandat im Wahlkreis 22

Kreis Bernkastel-Wittlich. Die Verbandsgemeinde Wittlich-Land muss sich bald nach einem neuen Bürgermeister umschauen, denn Dennis Junk ist auf dem Weg nach Mainz. Mit 45,4 Prozent der Erststimmen sicherte sich der 36jährige Christdemokrat aus Salmtal den Wahlkreis 22.

Den­nis Junk tritt im Mai im neuen rheinland-pfälzischen Landtag an die Stelle von El­frie­de Meu­rer (CDU), die den Wahlkreis 20 Jah­re in Mainz vertrat. Für den SPD-Kan­di­daten An­dre­as Hö­cker votierten 21,9 Pro­zent der Wähler.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.