Die Eifel-Kulturtage kommen

Auch Desiree Nick ist dabei

Eifel. Von Lästerzunge bis Politiker – Programmstart am 23. August

Seit der Gründung im Jahr 2007 hat sich das Konzept der gemeinnützigen Kulturveranstaltungsreihe »Eifel-Kulturtage« im Grunde nicht verändert. Für die Außendarstellung seien einige Promis wichtig, sagt Rainer Laupichler, Geschäftsführer der Eifel-Kulturtage. Außerdem setze man genreübergreifend auf Qualität. Nicht die Kreisstädte bilden die Hauptveranstaltungsorte, sondern häufig kleine Gemeinden wie Arenrath, oder Minderlittgen. Nach einer Auslastung von 95 Prozent in der ersten Hälfte der diesjährigen Spielzeit, beginnt die zweite Hälfte am 23. August.

Mittlerweile ist es zudem Tradition, dass den Gewinnern des Publikumspreises der Eifel-Kulturtage die Goldene Berta verliehen wird. 2018 fiel die Wahl auf das Kabarett-Duo Onkel Fisch/Greimerath. Platz zwei geht an die Augsburger Puppenkiste/Minderlittgen, Platz drei an Carmela de Feo/Niederöfflingen. Die Verleihung ist im Oktober in Demerath (Vulkaneifel). Infos/Tickets:  www.eifelkulturtage.de

August

  • 23. August: »Europa?Europa!«: Lesung mit dem ehemaligen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert in Klausen. (Weitere Infos im Termin-Ticker re.)
  • 31. August: Ralf Kramp präsentiert auf  humorvolle Art Auszüge seiner Kurzkrimis im Schloss Malberg.

September

  • 7. September: Karneval-Comedy mit Volker Weininger in Kelberg-Köttelbach – ausverkauft.
  • 13. September: Lesung und Autogrammstunde in Badem: »Lästerzunge« Desiree Nick  liest aus ihren Bestsellern.
  • 21. September: Musik-Comedy mit Carmela de Feo in Arenrath – ausverkauft.

Oktober

  • 12. Oktober: »Wenn Engel lachen«: Vortrag/Diskussion mit Dr. phil. Joachim Nicolay zum Thema »Nahtoderfahrung« in Klausen.
  • 19. Oktober: Onkel Fisch – Kabarett in Demerath. »Populisten haften fu¨r ihre Kinder!«  Onkel Fisch sind Preisträger des Publikumspreises 2018. Die Goldene Berta wird ihnen am 19. Oktober verliehen.

 

(red).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.