Gewinner der Foto-Challenge #MoselTeiltNatur stehen fest

Kreis Bernkastel-Wittlich. 146 Menschen haben an der Foto-Challenge #MoselTeiltNatur teilgenommen und reichten ihre Foto-Trilogien bei der Regionalinitiative "Faszination Mosel" und dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel ein. Jetzt stehen die Gewinner fest.

146 Personen aus der gesamten Region, aus Luxemburg, Frankreich und sogar Teneriffa nahmen an der Foto-Challenge #MoselTeiltNatur teil und reichten ihre Trilogien mit Fotos von jeweils einem Tier, einer Pflanze sowie einem Blick in die Landschaft im Weinanbaugebiet Mosel bei der Regionalinitiative "Faszination Mosel" und dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel ein.

Die Entscheidung fiel schwer: Die sechsköpfige Jury wählte daher nach intensiver Beratung gleich mehrere Gewinner in verschiedenen Kategorien aus. Bewertet wurden dabei Kriterien wie Technik (Schärfe, Belichtung, Bildbearbeitung, Farbstich, Schieflage), Inhalt und Wirkung (Idee, Ersteindruck, Bildaussage, Botschaft, Kreativität, Originalität) und Gestaltung (Bildaufteilung, Format, Störende Teile, Blickführung, Goldener Schnitt, Bildausschnitt). Wichtig war den Juroren auch, dass die Fotografen die typische Artenvielfalt der Lebendigen Moselweinberge einfangen konnten. Ganz begeistert zeigte sich die Jury von den eingereichten Fotos der Jugendlichen im Alter von acht bis 17 Jahren. Das Thema "MoselTeiltNatur" fand sogar Platz im Homeschooling der IGS Salmtal - hier reichten zwei Schüler ihre Bilder zum Wettbewerb ein.

Unter dem Motto "Entdecke die Artenvielfalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft und der lebendigen Moselweinberge direkt vor deiner Haustür" stehen nun folgende Preisträger fest:

Gewinner der "Mosel-Trilogie" (Tier, Pflanze und Landschaft)

1. Platz: Daniel Franzen, Mainz-Kastel

2. Platz: Ilka Mertz, Konz

3. Platz: Magdalena Wlodarczak-Ihrig, Saarburg

Plätze 4 bis 6:

Anne Buchsbaum-Sehn, Kastellaun / Josef Lenz, Ellenz-Poltersdorf / Elmar Kohl, Piesport

Jugendfotopreis:

- Lukas Christ, Alken (10 Jahre)

- Lotta Donhauser, Cochem (10 Jahre)

- Louis Doufrain, Grenderich (8 Jahre)

- Klaus Hoffmann, Weitersburg (13 Jahre)

- Marvin Metzen, Nauort (14 Jahre)

Sonderpreis: Foto Tier

Norbert Schuck, Trittenheim

Sonderpreis: Foto Pflanze

Jannik Röschlein, Traben-Trarbach

Sonderpreis: Foto Landschaft

Anne-Christina Donohoe, Trittenheim

Sonderpreis der Jury:

Klaus Donhauser, Cochem

Schulpreis:

IGS Salmtal: Pauline Weyers und Frederik Masselter

Den Gewinnern winken Gutscheine für Weinproben, kulinarische Erlebnisse, Konzertbesuche des Mosel-Musikfestivals sowie Wein- und Buchpräsente und Wanderpakete. Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren Mosel Musikfestival gemeinnützige Veranstaltungsgesellschaft mbH, Moselwein e.V. und die Mosellandtouristik GmbH.

Woche der Artenvelfalt

Die für Anfang Mai geplante "Woche der Artenvielfalt" der Regionalinitiative "Faszination Mosel" und des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Mosel musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Ersatzweise lobten die Organisatoren gemeinsam mit Naturerlebnisbegleitern und Kultur- und Weinbotschaftern im Moseltal anlässlich des "Internationalen Tages der Biologischen Vielfalt" am 22. Mai einen Fotowettbewerb zur Artenvielfalt im Weinanbaugebiet Mosel (einschließlich Saar, Ruwer, Lieser, Sauer) und in der gesamten Moselregion von Lothringen in Frankreich über Luxemburg bis nach Koblenz aus.

Die eingereichten Fotos werden in den Fotoarchiven der Organisatoren ihren Platz finden und künftig in Pressemitteilungen und Drucksachen mit Namensnennung der Fotografen veröffentlicht.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.