»Vortour der Hoffnung« war ein Riesenerfolg

Kreis Bernkastel-Wittlich. Insgesamt 334.000 Euro kamen bei der Jubiläumstombola der »Vortour der Hoffnung 2020« zusammen.

Insgesamt 334.000 Euro kamen bei der Jubiläumstombola der »Vortour der Hoffnung 2020« zusammen (wir berichteten). Die Auslosung der Gewinne hat inzwischen stattgefunden.
Den Hauptpreis, ein Weber-Stahl Feuertopf-Grill im Wert von 2000 Euro (Sponsor Fa. Weber-Stahl, Großlittgen), hat ein Los-Käufer aus Gau-Algesheim/Rheinhessen gewonnen. Über den zweiten Preis, eine Efco Motor-Kehrmaschine im Wert von 1550 Euro (Fa. Johemo, Bettenfeld), kann sich eine Gewinnerin aus  Brauneberg/Mosel freuen. Der dritte Preis, ein 1000 Euro Einkaufs-Gutschein bei Möbel Preiss, Kastellaun, (Möbel Preiss) geht an eine Gewinnerin aus Neuerkirch im Hunsrück. Alle Gewinner der 166 Gewinne im Gesamtwert von über 26.000 Euro mit den dazu gezogenen Los-Nummern und den Sponsoren der Gewinne finden Interessierte auf der Homepage.

Viele Engagierte – ein tolles Ergebnis

Viele Engagierte aus der Region hatten das Benefizprojekt mit tollen Ideen unterstützt. So sammelte der Bauchredner Jürgen Krämer aus Manderscheid zusammen mit seiner Puppe »Horst« wieder eine beträchtliche Summe für krebskranke Kinder. Einen Spendenscheck über stolze 6.000 Euro überreichte Krämer zu Jahresbeginn  an den Kümmerer der Vor-Tour, Klaus Bracht. Bereits seit drei Jahren unterstützen Jürgen Krämer und die lustigen Handpuppe Horst das Projekt. Insgesamt 10.000 Euro kamen bereits zusammen.
Auch Diplom-Geologe Marcus Volker und gleichzeitig Geschäftsführer der ABAG GmbH mit Sitz in Bettenfeld ließ sich etwas Besonderes einfallen. Anstelle von Dankeschön-Präsenten zum Jahresende an seine Kunden, spendete er dieses Geld der »Vortour der Hoffnung« und damit krebskranken und hilfsbedürftigen Kindern. 1.000 Euro konnte er an Klaus bracht überreichen.
Auch »Salva’s flotte Pizza« aus Großlittgen hat das Projekt unterstützt und im Dezember von jeder verkauften Pizza 1 Euro in den Spendentopf gesteckt: 1.000 Euro konnten die Inhaber Melli und Perry an Vor-Tour Kümmerer Klaus Bracht überreichen.

(red)



Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.