FSV Salmrohr: Fabian Helbig macht den Dreier klar

Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenverbleib

Salmrohr.  Der erste Dreier im Jahr 2016 ist perfekt. Durch den Treffer von Fabian Helbig in der 38. Minute gewann der FSV Salmrohr am Samstag sein Match in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar bei Arminia Ludwigshafen mit 1:0 (1:0) und landete im dritten Spiel des neuen Jahres den ersten Sieg.

Der entscheidende Treffer fiel nach einer schönen Einzelleistung von Helbig. Der 23-Jährige nahm einen langen Ball von Daniel Braun mit der Brust an, drehte sich blitzschnell um die eigene Achse und traf volley aus zehn Metern unhaltbar für Arminia-Schlussmann Kevin Urban in die Maschen. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt hoch verdient, denn bereits zuvor hatten die Gäste, die nach 20 Minuten Oberwasser bekamen, einige hochkarätige Gelegenheiten.

Urban vereitelt Treffer von "Tinga"

Nachdem zunächst Manuel Maier (18.) für die Hausherren den Außenpfosten getroffen hatte, ergab sich für Sebastian Ting nach Zuspiel von Ricardo Couto Pinto die erste Gelegenheit - der Regisseur verfehlte aber knapp. Kurz darauf die zweite Möglichkeit für "Tinga", die von Urban aber vereitelt wurde, ehe ein Solo von Meliani Saim in noch gerade so im Strafraum gestoppt werden konnte. Nach dem Seitenwechsel entwickelte die Arminia zunächst mehr Druck, konnte sich aber keine Chance erarbeiten. Nach einer Stunde gestaltete der FSV die Partie dann wieder ausgeglichen, gefährlich wurde es aber auf beiden Seiten nie. Das galt bis zur letzten Minute. Da wurde es nach einer Ecke von Ludwigshafen nochmals brenzlig. Der Ball, der zunächst zu weit geschlagen war, landete noch einmal im Salmrohrer Strafraum, wo Marc Barisic aus dem Gewühl heraus eine Möglichkeit hatte, die Torwart Daniel Ternes aber zunichte machte.

Kieren atmet auf

"Der Sieg war wichtig", resümierte der Sportliche Leiter Karl-Heinz Kieren, "erstens natürlich wegen der drei Punkte, zweitens aber auch, dass die Jungs jetzt wissen, dass sie auf dem richtigen Weg sind und drittens, weil ihnen das Selbstvertrauen für die noch anstehenden Aufgaben verleiht." Am kommenden Samstag trifft der FSV auf den SV Röchling Völklingen (15.30 Uhr, Salmtalstadion).

Statistik

FSV Salmrohr: Daniel Ternes - Lars Schäfer (62. Timo Heinz), Daniel Schraps, Pascal Meschak, Daniel Braun - Daniel Bartsch, Michael Kohns - Meliani Saim, Sebastian Ting (68. Timo Heinz), Ricardo Couto Pinto (77. Tim Hartmann) - Fabian Helbig (74. Deniz Siga) Tore: 0:1 (38.) Fabian Helbig Schiedsrichter: Fabian Knoll (Kleinottweiler) - Zuschauer: 189

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.