Auffahrunfall auf der L 141: Frau und Kind leicht verletzt

Wittlich. Ein Frau und ein vierjähriges Kind wurden heute Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der L 141 leicht verletzt. Ingesamt waren fünf Fahrzeuge an der Auffahr-Karambolage beteiligt.

Ein Lkw wollte auf der L 141 nach links auf einen Lkw-Stellplatz abbiegen. Wegen des Gegenverkehrs musste er sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen und warten. Sieben Fahrzeuge hinter dem Laster verlangsamten ihre Geschwindigkeit und blieben ebenfalls stehen. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Strecke von Salmtal kommend in Richtung Wittlich. Aufgrund der tief stehenden Sonne bzw. vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er auf das letzte Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden insgesamt fünf Fahrzeuge ineinandergeschoben.

Eine 36-jährige Fahrzeugführerin und ein vier-jähriges Kind wurden leicht verletzt und mussten in ein örtliches Krankenhaus verbracht werden.   Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro.  Im Einsatz waren zwei Notarztwagen und die Straßenmeisterei Wittlich. Aufgrund des Ausmaßes des Unfalles war die L 141 kurzzeitig gesperrt.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.