Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Wittlich

Siegerin kommt aus Neumagen-Dhron

Wittlich. In Wittlich haben 14 Jungen und Mädchen beim Vorlesewettbewerb des Börsenverein des Deutschen Buchhandels gezeigt, wie gut sie vorlesen können.

Was haben ein 275-jähriger Baron, ein messerschwingender Mafioso und ein schlecht gelaunter Mann, der keine Kinder leiden kann, gemeinsam? Sie alle sind Untote im Roman »Bone Buddies« von Annette Roeder. Ihre Geschichte rund um eine skurrile Freundschaft zwischen einem Jungen und fünf Skeletten wurde von der Kreisergänzungsbücherei Wittlich als Fremdtext ausgewählt, um beim diesjährigen Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels von den Teilnehmern gelesen zu werden.
Um diesen Wettbewerb in der Wittlicher Bücherei zu gewinnen, mussten die 14 Jungen und Mädchen aus den sechsten Klassen des Landkreises vor einem Publikum und einer siebenköpfigen Jury ihre Fähigkeiten im Vorlesen unter Beweis stellen. Zuerst bei einem selbstgewählten Text und anschließend bei dem Fremdtext. Dort wurde besonders deutlich, wer auch ohne Übung gut vorlesen kann.
Unter den strengen Augen der Jury wurden Lesetechnik, Textgestaltung und Textverständnis bewertet. Die passende Betonung war dabei genauso wichtig wie eine gute Aussprache und ein angenehmes Lesetempo.

»Der Spaß soll hier im Mittelpunkt stehen«

Trotz einiger Nervosität meisterten alle Schüler ihren Auftritt. »Das Gewinnen ist eigentlich zweitrangig. Der Spaß soll hier im Mittelpunkt stehen«, so Anke Freudenreich, Leiterin der Kreisergänzungsbücherei. Und Gewinner seien alle Kinder, denn: Jeder von ihnen hat bereits die Klassen- und Schulentscheide gewonnen. Dennoch musste die Jury auch in Wittlich einen Sieger küren. In diesem Jahr gewann Larissa Simon und freute sich sichtlich über ihren Gewinn: »Ich freu mich wirklich riesig, dass ich das Ding hier heute gerockt habe!«. Als nächstes geht es zum Bezirksentscheid in Trier und mit etwas Glück zum Landesentscheid sowie  Finale, das von Mo., 22 bis Mi., 24. Juni in Berlin stattfindet.

(ju)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.