Rollerfahrerin nach Unfall in Wittlich schwer verletzt

Alkoholisierter Autofahrer versucht zu flüchten

Wittlich. Am Mittwoch, 8. Juli, gegen 2.20 Uhr, ereignete sich in Wittlich ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW-Fahrer und einer Rollerfahrerin. Nachdem ein alkoholisierter 22-Jähriger den Roller einer 58-jährigen Frau erfasst hatte, versuchte er zu flüchten.

In der Kurfürstenstraße, in Höhe der Einmündung zur Gottlieb-Daimler-Straße, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW-Fahrer und einer Rollerfahrerin.

Vermutlich befuhren beide Fahrzeuge die Kurfürstenstraße stadtauswärts. Hierbei erfasste der PKW des 22-jährigen Mannes aus dem Bereich der VG Bernkastel-Kues den Roller der 58-jährigen Frau aus Wittlich. Durch den heftigen Aufprall stürzte die Frau schwer.

Autofahrer will flüchten

Trotzdem setzte der Autofahrer seine Fahrt fort, ohne sich um die Rollerfahrerin zu kümmern. Da sein Fahrzeug durch den Aufprall aber stark beschädigt wurde, war seine Flucht nach wenigen hundert Metern beendet.

Die Rollerfahrerin zog sich bei dem Sturz verschiedene Verletzungen zu, weshalb sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Atemalkoholtest: Wert über 1,8 Promille

Bei dem PKW-Fahrer stellten die Beamten im Rahmen der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille, was die Feststellung der Beamten bestätigte.

Der Führerschein des jungen Mannes wurde beschlagnahmt und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, der Unfallflucht und der fahrlässigen Körperverletzung.

Sollte es Zeugen geben, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden diese gebeten sich mit der Polizei in Wittlich unter 06571/926-0 in Verbindung zu setzen.

red

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.