Verkehrskontrolle: Handysünder, Drogen und andere Verstöße

Polizei Wittlich kontrolliert 74 Fahrzeuge

Wittlich. Am Dienstag, 5. Februar, wurden durch Beamte der Bereitschaftspolizei Wittlich zahlreiche Verkehrskontrollen in verschiedenen Orten durchgeführt. Im Zeitraum von 15.30 Uhr bis 20.30 Uhr kontrollierten die Beamten insgesamt 74 Fahrzeuge und Fahrzeugführer.

Hierbei kam es zur Feststellung von nachfolgenden Verstößen: 

  • 4 x Verwarnungsgeldverfahren wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt
  • 3 x Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Nutzens des Mobiltelefons währen der Fahrt 
  • 16 x Verwarnungsgeldverfahren wegen des Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit 
  • 2 x Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit


Im Rahmen dieser Kontrollen wurde im Stadtgebiet von Wittlich ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus der VG Wittlich-Land mit seinem Personenkraftwagen kontrolliert. Dabei fielen bei ihm deutliche Anzeichen für einen zeitnahen Drogenkonsum auf. Zudem konnten geringe Mengen an illegalen Betäubungsmitteln bei dem 19-Jährigen aufgefunden und sichergestellt werden.

Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.