Vier neue COVID-19-Fälle im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Wittlich. Am Donnerstag, 1. Oktober, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich vier neue COVID-19-Fälle bekannt.

Am Donnerstag, 1. Oktober, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich vier neue COVID-19-Fälle bekannt. Die Zahl der bislang bestätigen Infektionen wachse damit auf 269 an.

Unter Berücksichtigung der Genesenen sowie der beiden bisherigen Todesfälle seien aktuell 29 Personen erkrankt.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werde derzeit ein COVID-19-Patient versorgt.

Bei einem der COVID-19-Fälle handelt es sich um ein Kind, das die Grundschule Hetzerath besucht. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehr- und Betreuungskräfte, die in unmittelbarem Kontakt zu dem Kind standen (Kontaktpersonen der Kategorie I) wurden durch das Gesundheitsamt ermittelt und in häusliche Quarantäne versetzt. Allen Kontaktpersonen wurde unabhängig der Kategorie des Kontaktes eine Testung angeboten.

Stand: 01.10.2020, 17.30 Uhr

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.