Wittlich: Krankenhaus zeigt sich dankbar für Spenden

Wittlich. In Zeiten der Corona-Krise zeigen viele Menschen ihre Hilfsbereitschaft durch ihre Spendenunterstützung für das Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich.

In Zeiten der Corona-Krise zeigen viele Menschen ihre Hilfsbereitschaft durch Spenden. So erhielt die Klinik in den letzten Tagen Spenden von Mund-Nasen-Schutzmasken und Desinfektionsmittel aber auch andere Zeichen der Wertschätzung, wie Kuchen, Müsli, Pizzen oder Frühlingsblumen für die engagierten Mitarbeiter. Die in Wittlich ansässige Firma 50NRTH GmbH hat beispielsweise 10.000 Schutzmasken an das Verbundkrankenhaus gespendet. Neben dieser Spende will das Unternehmen das Krankenhaus auch weiterhin bei der Beschaffung und dem Import von Schutzmasken unterstützen, um damit den regionalen Bedarf zu decken.

»Wir sind berührt und bewegt von der Unterstützung, die uns erreicht«, so Irene Baranowsky, Pflegedirektorin des Verbundkrankenhauses. Die Klinik freut sich auch über weitere Spenden von Schutzkitteln, Atemschutzmasken der Norm FFP2 und FFP2 (originalverpackt).

Kontakt unter Tel. 06571/1530070.
Alle Spenden werden in einer Galerie gewürdigt unter www.verbund-krankenhaus.de.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.