Wittlich: Stadt stellt Kunstwerke von Kindern aus

"kleine Kunst ganz groß"

Wittlich. Um Kindern in der Corona-Krise mehr Abwechslung zu bieten, veranstaltet die Stadt Wittlich eine Aktion bei der Bilder und andere Kunstwerke von Kindern gesammelt und ausgestellt werden.

Auch Kinder bleiben von der Krise nicht unberührt. Schließung von Schulen und Kindergärten sowie Kontaktverbote lassen schnell Langeweile aufkommen. Um in dieser Zeit mehr Abwechslung zu Hause zu bieten, veranstaltet das Kulturamt der Stadt Wittlich die Aktion »kleine Kunst ganz groß«. Kindergarten- und Schulkinder haben die Möglichkeit, die verschiedensten Arten von selbstgestalteter Kunst einzusenden: etwa ein selbstgemaltes Bild, eine gebaute bzw. geformte Figur oder Skulptur, ein künstlerisches Video oder eine Fotografie. Wichtig ist, dass das Thema »Sommer« miteinbezogen wird. Einsendeschluss ist Freitag, 1. Mai. Die Werke werden u. a. auf der Homepage und der Facebook-Seite des Kulturamtes veröffentlicht. Dieses arbeitet zudem an einem Konzept für eine Ausstellung. Der Eintrittspreis wird ein Euro pro Besucher betragen und an eine Einrichtung, die sich für Kinder einsetzt, gespendet. Termin und Ausstellungsort stehen noch nicht fest.
Die Werke können an das Kulturamt (Neustr. 2, Wittlich) oder als Scan bzw. Foto an marc.lengsdorf@kulturamt.wittlich.de geschickt werden. Weitere Infos: kulturamt.wittlich.de

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.