Liebe zum Trödel

Lambertsberg. Der Heimatverein Lambertsberg hatte zum 23. Mal zum Antik- und Trödelmarkt eingeladen. 140 Aussteller haben ihre Ware präsentiert. All' die Jahre setzt sich Klaus Hoffeld für die Marktorganisation ein.

Der Heimatverein Lambertsberg hatte zum 23. Mal zum Antik- und Trödelmarkt eingeladen. Mit dem Markt feierte der Verein auch sein 40-jähriges Bestehen. Klaus Hoffeld setzt sich  all' die Jahre für die Marktorganisation ein.  "Die Liebe zum Antik- und Trödelmarkt sowie der Kontakt zu den vielen Menschen spornt mich an, den Markt jedes Jahr zu organisieren", sagt Hoffeld. 140 Aussteller haben ihre Ware präsentiert. Irene Comprix (53) aus Trier-Ehrang ist seit etwa acht Jahren dabei. "Ich gehe jedes Jahr einmal auf den Markt", sagt sie. Sie lobt die gute Atmosphäre und die fairen Standgebühren. Da schließt sich Aussteller Josef Klaes (73) aus Schleid, der schon über 20 Mal dabei gewesen ist, an. Schon am Nachmittag verzeichnete Klaus Hoffeld etwa 2500 Besucher. Bärbel Klattenhoff aus Malberg-Mohrweiler ist nach zehn Jahren in Spanien seit drei Monaten wieder in Deutschland. "Ich bin sehr begeistert vom Angebot, das ist noch Trödel", sagt die 55-Jährige, die mit ihrem Mann Lambertsberg besucht.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.