Neujahrskonzert in Daleiden

 

Traditionell wurden die Zuschauer des Neujahrskonzertes am 1. Januar 2017 in der Pfarrkirche St. Matthäus in Daleiden auf das neue Jahr eingestimmt. Das Jugendorchester der Musikvereine Dahnen/Dasburg und Daleiden unter der Leitung von Luisa Sterges eröffnete den Konzertabend mit "Music from Glee". Dem folgten Stücke wie "Hymn of Glory" von Bert Appermont und "Themes from Jurassic Park". Nach der Zugabe startete der Musikverein Daleiden e.V. mit "Nordic Fanfare and Hymn" von Jacob de Haan. Nach neu inszenierten volkstümlichen Weisen wie "Der etwas andere Lindenbaum" oder der "Greek Folk Song Suite" entführte der Dirigent Marco Rollmann die Zuschauer mit "Genève" und "Mt. Everest" in andere Länder und schwindelnde Höhen sowie mit "Nessaja" von Peter Maffay auf eine Reise zur Vernunft. Ein Highlight des Programms war die rührende Geschichte der sogenannten Schmunzelsteine, vorgetragen von der Vorsitzenden Claudia Thies und untermalt durch das Klarinettenquartett mit "Yesterday". Auf Verlangen von Tradition und Zuschauern beendete das Orchester das Konzert mit der Zugabe "Radetzky-Marsch" von Johann Strauss.

Foto: privat

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.