Die Frauenmesse zieht an!

Messe zum 40. Bedamarkt in der Bitburger Stadthalle

Bitburg. Die erste Frauenmesse in Bitburg ist schon am ersten Tag ein voller Erfolg. Die rund 30 Aussteller aus den Bereichen Mode, Beauty, Fitness, Fotografie, Pflege und Gesundheit zeigen sich sehr zufrieden, genauso die Messebesucher.

WochenSpiegel-Geschäftsführerin Evelin Maus über die Premiere: "Wir haben einen sehr schönen Start hingelegt. Alle Aussteller sind glücklich mit der Resonanz. Wir freuen uns sehr, dass auch das Café sehr gut angenommen wird, das zum ersten Mal stattfindet und sich sehr gut in die Räumlichkeiten einfügt." Marias Kaffeestübchen bietet den Beda Markt-Läufern in der Lobby der Stadthalle eine gemütliche Auszeit bei selbstgemachtem Kuchen und gutem Kaffee. Direkt nebenan läuft erfreulicherweise auch der Sektverkauf zugunsten von "Nestwärme" richtig gut.

Bürgermeister Joachim Kandels zog heute Nachmittag am Ende seines Rundgangs begeisterte Bilanz: "Ich freue mich, dass mit der Frauenmesse ein neuer Meilenstein gesetzt wird." Tatsächlich haben schon am ersten Tag viele Aussteller einen Platz fürs nächste Jahr reserviert. Evelin Maus: "Ich bin sehr froh, dass der Mut für etwas Neues so gut belohnt wird."

Die Grafikerin Liz Wood hat eigens für die Frauenmesse ein Bild kreiert, das Motive aus der Eifel auf der Leinwand zusammenbringt. Am Stand der Galerie Kaschenbach können es Messebesucher direkt erwerben. Nebenan eine andere kreative Idee: In der Fotobox von "Fototrickser" setzen die Fotografen Messebesucher auf dem Cover des Wochenspiegel-Frauenmagazins "eff." in Szene. Etwas weiter zeigt Friseur "Salonfähig" aus Trier, wie frau sich ganz leicht auf die Schnelle eine schicke Ausgehfrisur zaubern kann. Mary Kay liefert dazu das passende Make-up.

Auch Männer fühlen sich hier wohl. "Ich würde jetzt eigentlich Fußball gucken. Das hier ist mal was anderes. Hoch interessant. Mir gefällt es sehr. Wie die Frau eine Hochsteckfrisur bekommt, fasziniert mich. Ich würde mich gerne für eine Massage am Cascade-Stand zur Verfügung stellen", freut sich Michael Großmann (57) aus Oberkail schon auf das verwöhnende Schulterkneten.

Ausstellerin Simone Kaskura vom Mary Kay-Stand gefällt die Mischung von Kosmetik, Schuhen, Mode, Sport. "Ich finde für Frauen wird zu wenig gemacht und hoffe, es wird eine Wiederholung geben. Die Frauenmesse ist eine gute Gelegenheit, mit den Freundinnen einen schönen Tag zu verleben."

Am Sonntag ist die Frauenmesse wieder von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.