Einbruch in Bitburger Einkaufsmarkt

Täter wollen an Geldautomaten

Bitburg. Am Sonntagmorgen, 23. Februar, wurde die Polizeiinspektion Bitburg gegen 3 Uhr von einem Mitarbeiter eines Bitburger Einkaufmarktes darüber informiert, dass aktuell vermutlich ein Einbruch in den Markt in der Saarstraße stattfinde. Ein entsprechender Alarm sei bereits gegen 01.30 Uhr bei einer Sicherheitsdienstzentrale aufgelaufen.

Eigene Überprüfungen hätten den Verdacht eines laufenden Einbruches erhärtet. Die Polizeiinspektion Bitburg rückte mit starken Kräften aus und war zwei Minuten nach Mitteilung vor Ort. Sie wurde sukzessive dabei von anderen Dienststellen des Polizeipräsidiums Trier unterstützt. Weiterhin wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Nach Umstellung und Durchsuchung des Objekts wurde festgestellt, dass sich keine Täter mehr vor Ort befanden. Anhand der Spurenlage ließ sich jedoch rekonstruieren, dass mutmaßlich mehrere Täter in den Markt eingedrungen waren.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchten die unbekannten Täter den Geldausgabeautomaten im Innenbereich des Marktes anzugehen. Die Täter wurden vermutlich bei der Tatausführung gestört und verließen, noch vor dem Eintreffen der Polizeikräfte, ohne Beute den Einkaufsmarkt. Die Kriminaldirektion Trier hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bitburg unter 06561/9685-0. Von besonderem Interesse sind hierbei verdächtige, größere Fahrzeuge, die sich in der Nacht in diesem Bereich aufgehalten haben oder beobachtet wurden.

Foto: Symbolfoto

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.