FC Bitburg: Siegesserie bei starken Zellern gestoppt

Bitburg. Im fünften Spiel in der Fußball-Bezirksliga ging Aufsteiger FC Bitburg zwar erstmals nicht als Sieger vom Platz, konnte und musste aber mit dem 1:1 bei der SG Zell-Bullay/Alf leben.

 

"Mir ist es unverständlich, wie diese Zeller Mannschaft noch ohne Sieg so weit unten in der Tabelle steht. Die spielen richtig guten Fußball", berichtete Fabian Ewertz, der das Bitburger Team gemeinsam mit Richard Schneider trainiert. Vor 195 Zuschauern auf dem Zeller Kunstrasenplatz entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Seitenwechsel brachte Simon Floß die Gäste aus der Bierstadt mit einem Schuss ins lange Eck in Font.

Floß und Boos treffen

Nur zehn Minuten nach Wiederanpfiff glich aber Markus Boos nach einem Konter aus. "Unterm Strich geht das Unentschieden in Ordnung", resümierte Coach Ewertz. Sonntag, 14.30 Uhr, tritt der FCB auf dem Rasenplatz in Kasel bei der SG Ruwertal an. Das ursprünglich für diesen Mittwoch geplante Pokalspiel bei Ligakonkurrent SV Föhren ist inzwischen auf Dienstag, 29. September, 20 Uhr, verlegt werden.                                     AA

 

 

AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.