FC Bitburg testet gegen Rot-Weiss Essen und Mainz 05 II

Fußball-Bezirksligist hat bis zu fünf Neue an der Angel

Bitburg. Der vierte Platz konnte sich für den zur abgelaufenen Bezirksliga-Saison erst aus der A-Klasse aufgestiegenen FC Bitburg sehen lassen. Eine Schwächephase im November und Dezember verhinderte möglicherweise gar noch mehr für das Team der beiden Trainer Fabian Ewertz und Richard Schneider, der nach längerer, gesundheitsbedingter Pause zur Sommervorbereitung wieder voll einsteigen soll.

Was die Neuzugänge angeht, spricht Ewertz von "vier bis fünf Kandidaten". Bis die Wechsel spruchreif sind, wird es aber laut Ewertz noch bis etwa Mitte des Monats dauern. Der bestehende Kader wird wohl so zusammen bleiben. Aus der A-Jugend rücken die bereits in der 2015/16er Bezirksliga-Saison erprobten Shend Krasnici, Sergej Benner und Andrew Salter fest hoch. Die Vorbereitung auf die neue Saison startet am 1. Juli. Fünf Tage später, am Mittwoch, 6. Juli, trifft der FC aller Voraussicht nach im Stadion Ost in einem Test auf den dann an der Sportschule Bitburg weilenden West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Eine Woche später, am 13. Juli, kommt es zum Vergleich mit dem ebenfalls in der Südeifel trainierenden Drittligisten FSV Mainz 05 II.AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.