Leichtathleten des TV Bitburg erfolgreich

Bitburg. Erneut ist der Nachwuchs des TV Bitburg der Erstplatzierte bei der 18. Hallenserie der Leichtathleten des Eifelkreises. Auch in diesem Jahr bildete die Hallenserie das Highlight der Leichtathletik-Saison 2013/2014. In den Altersklassen U10, U12-Kinder und U14, U16, U18-20- Jugend entsendeten die Vereine der LG Eifelkreis ihre besten Nachwuchsathleten.

Eröffnet wurde die Serie am 26. Januar 2014 in Prüm. Mit einer guten Beteiligung der Leichtathletikabteilung des TV Bitburg, insgesamt 30 Kinder nahmen teil, zeigten die Bitburger Athleten gute Leistungen beim Sprint über 30 m, Weitsprung und 200m-Lauf.

Ein gutes Ergebnis erreichten Mädchen Rieke Lemmon (SKP), Nina Lenz (TVB) und Laura Schoos (SKP) mit jeweils 9,7 Sekunden auf 2x30 m, wobei Rieke Lemmon ein Jahr älter ist als ihre Konkurrentinnen. Zwischen Lenz und Schoos, die mit 4,48 m und 4,32 m auch die besten Weitsprungresultate erzielten, zeichnete sich in der Altersklasse W15 (Jahrgang 1999) ein spannender Zweikampf um den Seriensieg ab.

Erfolgreich war auch Lara Brandscheidt (TVB) in der Altersklasse W11, Sprint 30 m (10,4 Sek.) und Weitsprung 3,98 m.

 

Ergebnisse der Bitburger in Prüm:

Mädchen Jungen

W 8: 1. Platz Enya Venz M12: 1. Platz Antonio Merges

2. Platz Linah Venz 3. Platz Raphael Nathem

W 9: 2. Platz Ella Knies M14: 1. Platz Matthias Meyers

3. Platz Leonie Wilden M15: 1. Platz Liam Grün

W10: 2. Platz Clara Nathem

W11: 1. Platz Lara Brandscheidt

2. Platz Katharina Meyers

W12: 2. Platz Marie Lenz

W15: 1. Platz Nina Lenz

W16: 2. Platz Christina Engeln

3. Platz Cara Schultz

 

Zweite Station der Hallenserie war dann am 15. Februar 2014 Bitburg. Hier waren weitere Erfolge im Hochsprung und Kugelstoßen zu verzeichnen. So sprangen Matthias Meyers (M14) und Marvin Merges (M16), beide vom TVB 1,50 m hoch, Marie Lenz (W12) und Antonio Merges (M12), ebenfalls beide vom TVB übersprangen beide mit 1,33 m die gleiche Höhe.

Beim Kugelstoßen waren Nina Lenz (W15) mit 8,25 m und Cara Schultz mit 9,75 m die besten Athletinnen ihrer Altersklasse.

 

Ergebnisse in Bitburg:

Mädchen Jungen

W 8: 1. Platz Lina Venz M12: 1. Platz Antonio Merges

W 9: 1. Platz Ella Knies M14: 1. Platz Matthias Meyers

3. Platz Leonie Wilden 2. Platz Tristan Anderson

W10: 3. Platz Meike Zimmer M15: 1. Platz Marvin Merges

W11: 2. Platz Katharina Meyers 3. Platz Liam Grün

W14: 1. Platz Kim Becker

3. Platz Katharina Lenz

W15: 1. Platz Nina Lenz

3. Platz Anna Thielen

WU18: 1. Platz Cara Schultz

2. Platz Christina Engeln

 

Die dritte Station der Hallenserie fand dann am 09. März 2014 in Speicher statt.

Hürdenlauf, Kugelschocken, Stabweit- und Stabhochsprung waren die Abschlussdisziplinen.

Außer Schnelligkeit und Rhythmusgefühl war beim sogenannten Kugelschocken außerdem Kraft gefragt. Mit beiden Armen wird dabei eine Kugelstoßkugel so weit wie möglich gestoßen. Am weitesten stieß hier Marvin Merges vom TVB in der Altersklasse M15 mit 14,38 m (n.IWR) Stoß.

Beim Stabweitsprung zeigte Antonio Merges (M12) die hervorragende Leistung von 4,50 m; der Stabhochsprung war für die Bitburger Leichtathleten ebenfalls eine gelungene Disziplin mit hervorragenden Leistungen der Mädchen: Nina Lenz 1,95 m, Katharina Lenz 1,85 m, Kim Becker 1,55 und der Jungen: Marvin Merges 1,95 m und Liam Grün 1,85 m.

 

Gesamtwertung der Leichtathletik-Hallenserie 2014 aus Bitburger Sicht:

Mädchen Jungen

W 8: 1. Platz Lina Venz M12: 1. Platz Antonio Merges

W 9: 1. Platz Leonie Wilden 2. Platz Raphael Nathem

3. Platz Ella Knies M14: 1. Platz Matthias Meyers

W11: 1. Platz Lara Brandscheidt 2. Platz Liam Grün

2. Platz Katharina Meyers

W12: 1. Platz Marie Lenz

W14: 3. Platz Kim Becker

W15: 1. Platz Nina Lenz

WU18: 2. Platz Christina Engeln

3. Platz Cara Schultz

 

Somit ist der TV Bitburg in der Gesamtwertung der Leichtathletik-Hallenserie 2014 auch in diesem Jahr mit acht ersten Plätzen der erfolgreichste Verein.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.