"Weihnachten am Kamin"

Niederweis. Aus "Christmas Stars" wird "Weihnachten am Kamin". Aber nicht nur der Name, auch das Konzept der Benefiz-Weihnachtsshow von Sänger und Bandleader Rainer Tures ist neu.

 "Weihnachten wie es früher einmal war. Ideell und spirituell statt kommerziell!", ist laut Tures das Motto der fünfteiligen Konzertreihe. Für die etwa 120-minütigen Weihnachtsshows wird die fünfköpfige Rainer Tures Band eigens um ein Streichertrio ergänzt. "Weihnachten ist ein Gefühl. Und das liegt mir seit jeher sehr am Herzen. Besucher werden nach unserem 'Weihnachten am Kamin'-Konzert sagen, dass es das ehrlichste Weihnachtskonzert war, was sie bisher besucht haben", hofft Tures. Traditionelle, überwiegend akustisch gespielte Weihnachtslieder werden gefühlvoll gemischt mit moderneren Songs. Aber auch Eigenkompositionen stehen auf dem zweistündigen Programm.

Der Erlös der Konzertreihe geht an notleidende Kinder in der Region im Rahmen der Weihnachtsbaumaktion des Caritasverbandes Westeifel.

Karten gibt es noch für folgende drei Termine: Samstag, 22. Dezember, 15 Uhr und 19 Uhr im Schloss Niederweis sowie am 23. Dezember, 19 Uhr, in der Liebfrauenkirche Bitburg.

Eintrittskarten für alle Konzerte gibt es beim WochenSpiegel.

Foto: Rainer Tures

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.