Jagdwilderei zwischen Burbach und Balesfeld

Polizei sucht Zeugen

Burbach. Ende März wurden zwei Füchse zwischen Burbach und Balesfeld getötet. Der zuständige Jäger hat nun Anzeige erstattet. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Zeit zwischen dem 20. und dem 27. März wurden auf einem Feldweg zwischen den Ortschaften Burbach und Balesfeld zwei Füchse durch einen unbekannten Täter erschossen. Die Tat wurde jetzt durch den dort zuständigen Jagdausübungsberechtigten angezeigt.

Hinweise bitte an die Polizei Bitburg, Tel.: 06561-96850.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.