Trainer Dieter Krütten hört bei der SG Badem auf

Kyllburg.  Wieder verzeichnet ein regionaler Vertreter aus der Fußball-Rheinlandliga einen Trainerabgang. Gut eine Woche, nachdem Rainer Nalbach beim SV Morbach das Handtuch geworfen hat (wir berichteten ausführlich), legte nun auch Dieter Krütten sein Amt bei der SG Badem/Kyllburg/Gindorf nieder. „Überrascht und erstaunt“, zeigte sich Kyllburgs Vorsitzender Alex Schon von der Mitteilung Krüttens, per sofort aufzuhören. Mit nur drei Punkten aus sechs Spielen rangiert die Spielgemeinschaft auf dem vorletzten Platz. Während der Coach (war seit Januar 2013 im Amt) am Dienstag Vormittag (noch) nicht für den Wochenspiegel zu erreichen war, ließ Schon durchblicken, dass den bisherigen Coach wohl vor allem disziplinare Aspekte gestört hätten: „Die Spieler haben wohl nicht mehr das umgesetzt, was er von ihnen erwartet hatte.“

Die sportliche Lage sieht der Kyllburger Vorsitzende als (noch) nicht dramatisch an: "Wir sind ja sicher nicht hoffnungslos hinten dran. Immer wieder waren es individuelle Fehler, die uns um die Punkte gebracht haben." Allerdings war die SG am Sonntag beim 1:4 gegen die TuS Koblenz II klar unterlegen. Hierbei handelte es sich laut Schon aber auch "um die stärkste Mannschaft, gegen die wir in dieser Saison gespielt haben". Wer am Samstag, ab 16 Uhr, im Heimspiel in Badem gegen die Sportfreunde Eisbachtal auf der Trainerbank sitzt, ist noch offen. Vorerst organisiert das Team das Training selbst und wird laut Alex Schon dabei von Torwarttrainer Horst Hansen und Physiotherapeut Michael Krämer unterstützt.

Mit Wut im Bauch gegen Eisbachtal

Egal, wer am Samstag bei der SG das sportliche Sagen hat: Die Mannschaft dürfte die Begegnung mit Eisbachtal mit viel Wut im Bauch angehen, aber auch stark ersatzgeschwächt: Angreifer Mike Schwandt heiratet an diesem Nachmittag, einige Mannschaftskameraden sind unmittelbar in das Fest einbezogen, wie etwa Alex Berscheid als Trauzeuge. "Wir haben alles versucht und wollten unbedingt an einem anderen Termin spielen. Eisbachtal war aber zu keinem anderen Termin zu bewegen", berichtet Alex Schon. AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.