Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Roth. In der Nacht zum Montag, 14. Oktober, wurden Beamte der Polizeiinspektion Bitburg auf einen jungen Mann aufmerksam, der sich in einem parkenden Fahrzeug aufhielt. Im Rahmen der durchgeführten Kontrolle konnte eine geringe Menge Marihuana festgestellt werden, die der 20-jährige mit sich führte.

Im weiteren Verlauf ergaben sich Hinweise darauf, dass der Beschuldigte aus der Verbandsgemeinde Südeifel im Besitz von weiteren Betäubungsmitteln in seiner Wohnung sei. Bei der sich dann anschließenden Wohnungsdurchsuchung kam es zur Sicherstellung von etwa 400 Gramm Cannabisprodukten und deliktstypischen Utensilien. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ordnete diese die Festnahme des Mannes an und beantragte eine Vorführung vor dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Trier. Der in Luxemburg geborene Mann wurde nach Anordnung der Untersuchungshaft in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Foto: Symbolfoto

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.