Eifeler Hallenmeisterschaften mit neuem Konzept

Prüm. Mit einem neuen Konzept geht der Fußballkreis Eifel die Hallenmeisterschaften im Januar an.

 Sowohl die Titelkämpfe der Senioren, wie auch der Frauen und der Alten Herren finden gebündelt an einem Wochenende (9./10. Januar) in der Prümer Wandalberthalle statt.
Zu den Spielen der Senioren sind zum ersten Mal auch die überkreislichen Mannschaften des Fußballkreises eingeladen, nämlich die SG Badem aus der Rheinlandliga und die Bezirksligisten  SG Wallenborn, SG Ellscheid, SG Stadtkyll und der FC Bitburg. »Es wäre toll, wenn diese Mannschaften  teilnehmen würden. Dies würde das ganze Turnier aufwerten«, hofft auch Kreisvorsitzender Walfried Hacken auf eine gute Resonanz.

Noch Mannschaften gesucht

Bei den Alten Herren ist ein ein Turnier der Ü40 und anschließend eines für die  Ü50 geplant. Um es den AH-Mannschaften nicht zu kompliziert zu machen, wird hie ein normales Hallenfußballturnier ausgetragen, also nicht nach Futsal-Regeln.   Die gesamte Hallenkreismeisterschaft wird zum ersten Mal komplett durch den Kreisvorstand und weitere Mitarbeiter des Fußballverbandes organisiert und durchgeführt. Alle Schiedsrichter verzichten auf ihre Spesen. Von den Einnahmen will man vor allem die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland »Fußball hilft« unterstützen.
Anmeldungen für Frauen und AH-Teams: f.skambraks@t-online.de.  AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.