Fußball-Bezirksliga: SG-Auw-Trainer Thorsten Schmitz nach Pokal-Pleite in Gerolstein angefressen - Gute Großkampener Resultate gegen Luxemburger Teams

Prüm. Der Saisonstart des Rheinlandligaabsteigers SG Auw /Ormont/Hallschlag/Stadtkyll steht unter schwierigen Vorzeichen: Die Generalprobe ging gründlich daneben; in der ersten Rheinlandpokalrunde setzte es eine 3:5-Niederlage nach Elfmeterschießen beim B-Ligisten SV Gerolstein.

 "Im Grunde genommen bin ich sehr angefressen", gestand der Auwer Spielertrainer Thorsten Schmitz noch am Tag nach der Pokalpleite. 2:2 hatte es nach 120 Minuten geheißen (SG-Tore: Felix Graf und Markus Diehl, der eigentlich nur für die Reserve vorgesehen war, sich aber für höhere Aufgaben empfohlen hat), im Elfmeterschießen zog die SG dann den Kürzeren. "Einige habe noch nicht kapiert, um was es geht. Wir müssen uns jetzt schnellstmöglich in der Liga etablieren. Sonst könnte es uns in der kommenden Saison so gehen, wie Zell und Dörbach, die nach ihren Abstiegen in der Vorsaison auch große Probleme hatten", betont Schmitz. Positiv ist  aus seiner Sicht, dass Frank Arimond 80 Minuten lang in Gerolstein mitgewirkt hat und auch Manuel Leuther und Thorsten Fiedlers auf Touren kommen. "Wenn wir alle Leute  dabei haben und sich jeder rein hängt, bin ich zuversichtlich", bekennt Schmitz vor dem Startspiel am Samstag, 18 Uhr, gegen die SG Irsch. Gestärkt ging der Auwer Ligakonkurrent SG Großkampen/Lützkampen/Üttfeld aus den beiden Gastspielen in Luxemburg: Im Duell bei Erstligaaufsteiger Etzella Ettelbrück verlor man nach starker Defensivleistung mit 0:2, beim Erstligaabsteiger US Hostert führte die Elf von Trainer Günter Bretz dank des Treffers von Stefafn Spreier bis fünf Minuten vor Schluss, fing sich dann aber noch zwei Treffer ein und verlor mit 1:2. "Es ist lange Zeit in der Vorbereitung nicht rund gelaufen, fehlen werden uns zum Auftakt zudem mit Sebastian Denter, Vedat Duraku und Andreas Hau drei wichtige Spieler. Trotzdem ist ein Dreier zum Auftakt machbar", sagt Bretz vorm Duell Sonntag, 17 Uhr (!)  in Lützkampen gegen die SG Laufeld.        AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.