Grenzlandschau 2021 wird verschoben

Stadt Prüm sucht nach Ersatztermin

Prüm. Der Rat der Stadt Prüm hat entschieden, die Grenzlandschau 2021 auf einen schnellstmöglichen Ersatztermin zu verschieben.

Als Grundlage für die Abwägung zur Verschiebung oder Durchführung der GLS hatten Stadtbürgermeister Johannes Reuschen und Ausstellungsleiter Sebastian Wiesen eine Umfrage zur grundsätzlichen Bereitschaft aller ausstellenden Unternehmen durchgeführt. Dabei gaben 77 Prozent der befragten Unternehmen an, dass sie sich eine Durchführung der GLS unter Corona-Hygienebedingungen nicht vorstellen könnten. "Die klare Positionierung der Unternehmen zeigen, dass eine Durchführung der Veranstaltung unter Corona-Bedingungen nicht von den Ausstellern getragen wird", erklären Stadtbürgermeister und Ausstellungsleiter. Unter den geltenden Corona-Hygienemaßnahmen lässt sich auch nach Meinung des Rates weder für die Besucher noch für die Aussteller eine attraktive Handelsmesse schnüren, die den Bedürfnissen beider Seiten und dem Standard der bisherigen Messen gerecht wird.

Foto: Kootz

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.