Mann rettet sich aus brennendem Haus

Gerade noch rechtzeitig konnte sich ein Mann (66) am Samstag, 4. August, vor Feuer in seinem Wochenendhaus retten. Als er zur Toilette wollte, bemerkte er die Flammen. Bei seiner Flucht ins Freie erlitt er eine leichte Rauchgasvergiftung.

Der Schaden am Wochenendhaus wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Gelöscht haben den Brand die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.