Topspiel im Mehlental bringt über 1500 Euro ein

Gondenbrett. Unter ganz besonderen Vorzeichen stand die 23. Auflage des Topspiels im Mehlental: Waren bislang meist Teams aus dem (oberen) Amateur- oder gar dem Profibereich zu Gast in Gondenbrett, ging es diesmal in erster Linie um den guten Zweck. Der Erlös aus dem Duell der »SV-Prüm-Allstars« und der »Kicker gegen Krebs« konnte sich denn auch sehen lassen...

 1533,81 Euro: Diesen Betrag konnte Gustav Döhring, Vorsitzender des Topspiel-Veranstalters Mehlentaler SV 1965, nach dem Abpfiff des Duells zwischen früheren Ober- und Verbandsligaspielern des SV Prüm und den »Kickern gegen Krebs« an Uwe Heinsdorf und Carlita Metzdorf-Klos übereichen. Beide haben vor rund vier Jahren die Benefiz-Fußballmannschaft ins Leben gerufen, die seitdem Gelder für den guten Zweck einspielt. »Wir sind auf Spenden angewiesen, um unser Beratungs- und Betreuungsangebot für schwer erkrankte Menschen und deren Angehörige aufrecht erhalten zu können«, sagte Metzdorf-Klos bei der Scheckübergabe - der für die Außenstelle Prüm der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz vorgesehene Betrag hatte sich aus einer 500-Euro-Spende des Mehlentaler SV, 320 Euro aus der Versteigerung eines von Sport-Giese gestifteten SV-Prüm-Trikots und über  700 Euro Spenden von den rund 150 Zuschauern zusammen gesetzt.

Prümer setzen sich gegen "Kicker" durch

Auf dem Platz hatten sich die von Werner Kartz betreuten Prümer nach Treffern von Ralf Leuwer, Rolf Silvanus und Rolf Christian bei einem Gegentor von Frank Meeth mit 3:1 durchgesetzt.

Ehrung für MSV-Geschäftsführer

In der Halbzeitpause des Topspiels ehrten Jörg Ehlen, Landesehrenamtsbeauftragter des Fußballverbandes Rheinland, und Kreisvorsitzender Jakob Schmitt MSV-Geschäftsführer Andreas Arens offiziell mit dem »Ehrenamtspreis 2013 des Fußballkreises Eifel für herausragende ehrenamtliche Leistungen.«                                          AA

Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe (von links): Werner Kartz, Gustav Döhring (MSV), Carlita Metzdorf-Klos, Albert Hoffmann (MSV) und Uwe Heinsdorf. Foto: Arens

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.