Gondenbrett: zahme Hausratten ausgesetzt

Polizei sucht Zeugen

Gondenbrett. Am Sonntag, 2. August, haben Passanten auf einem Parkplatz auf dem Schwarzen Mann bei Gondenbrett einen Käfig mit etwa 12 zahmen Hausratten gefunden.

Ein Mitglied eines örtlichen Tierschutzvereines hat bei der Polizei Prüm Anzeige erstattet, nachdem jemand vermutlich zum Ende der 31. Kalenderwoche einen Käfig mit etwa 12 zahmen Hausratten auf dem Wanderparklatz Nr. 3 an der L 20 auf dem Schwarzen Mann ausgesetzt hatte. Der Parkplatz befindet sich in östlicher Richtung unmittelbar neben dem Areal der ehemaligen Radarstation.

Neben den Ratten wurde auch noch einiges an Zubehör und Spielutensilien für die Haustiere, wie etwa ein Laufrad, entsorgt und auch noch eine Tüte mit einigen in Folie eingeschweißten Rehfüssen.

Der Zustand war am Sonntag, 02.08.2020, um die Mittagszeit durch Besucher des Parkplatzes festgestellt und anschließend entsprechend weitergeleitet worden. Hierbei konnten dann von Mitgliedern des Tierschutzvereins die meisten der zutraulichen weißen und weiß-schwarzen Ratten eingefangen und in ein Tierheim gebracht werden.

Hinweise zum verantwortlichen Tierhalter werden unter Tel. 06551/9420 an die Polizeiinspektion Prüm erbeten. Informationen können auch via Email geschickt werden (pipruem.dgl@polizei.rlp.de).

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.