Update: Mann hält Mädchen fest

Prüm. Am Mittwoch, 9. März, wurde eine Schülerin gegen 7.25 Uhr in Prüm auf dem Radweg am Rande des REWE-Parkplatzes (Bahnhofstraße) von einem Mann festgehalten.

Die Schülerin, die sich auf dem Weg zur Schule befand, wurde von einer männlichen Person festgehalten und aufgefordert mitzukommen. Als sich das Mädchen gegen die Umklammerungen zur Wehr setzte, ließ die Person dann von ihr ab und ging schnellen Schrittes zu seinem Fahrzeug. Der PKW, bei dem es sich um ein schwarzes Fahrzeug handelt, war ganz am Ende des Parkplatzes abgestellt. Der Mann verließ dann mit seinem Fahrzeug den Parkplatz in Richtung Stadtgebiet, während das Mädchen in den REWE-Markt lief.

Zu diesem Zeitpunkt soll zumindest eine Frau in Richtung des Markteinganges gegangen sein. Möglicherweise hat diese Frau den Vorfall beobachtet oder andere Personen haben von dem Vorgang etwas bemerkt.

Die Polizei bittet daher, dass sich Zeugen des Vorfalles unter der Telefonnummer 06551 / 94 20, mit der Polizeiinspektion Prüm in Verbindung setzen.

Update:

 

Die Polizeiinspektion Prüm teilt mit, dass mittlerweile ein Tatverdächtiger ermittelt werden konnte. Dies ist im Wesentlichen auf die gute Personen- u. Fahrzeugbeschreibung der Schülerin zurückzuführen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen jungen Mann aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Ermittlungen dauern noch an, weshalb die Polizeiinspektion Prüm weiterhin etwaige Zeugen bittet, sich mit der Dienststelle unter Tel. 06551 / 94 20, in Verbindung zu setzen. Die Feststellungen vor Ort haben ergeben, dass um diese frühe Uhrzeit bereits einige Personen im Bereich des REWE-Marktes unterwegs waren. Möglicherweise können diese Personen weitere Hinweise geben.

Foto: Symbolfoto

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.