Betrüger haben es auf Zahngoldspenden abgesehen

Polizei im Kreis Euskirchen warnt vor neuer Masche

Kreis Euskirchen. In einigen Zahnarztpraxen sind nach Angaben der Polizei in den letzten Wochen vermehrt Anrufe mit betrügerischer Absicht eingegangen. Offenbar haben es die Anrufer auf Spendenboxen mit Zahngold abgesehen, die in vielen Zahnarztpraxen aufgestellt sind.

Die Betrüger geben vor, dass sie eine Spendenbox mit Zahngold abholen, die in vielen Zahnarztpraxen steht. Dabei wird ein Codewort genannt, das dann auch bei Abholung genannt werden soll.

In einem Fall, der der Polizei gemeldet wurde, erschien kurz nach dem Telefonat ein junger Mann und nahm die Spendendose in Empfang. Erst mit einigem Zeitverzug sei aufgefallen, dass es sich um ein betrügerisches Vorhaben handelte.

In zwei Fällen sei der Betrug jedoch vollendet und die Box in dem Glauben, es handele sich um Vertreter einer Organisationen übergeben worden. In einem Fall kam es zu einem Schaden von ca. 30 Euro, in dem anderen Fall ca. 600 Euro. Eine andere Praxis gab laut Polizei an, man würde wöchentlich solche Anrufe erhalten.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.