Räuber lässt Teile seiner Beute zurück

Kreis Euskirchen. Ein Angestellter einer Drogerie bemerkte, dass ein Kunde Sachen in eine mitgeführte Plastiktüte steckte. Als er diesen mit seiner Chefin am Ausgang ansprach, ergriff er die Flucht und ließ die Tüte zurück.

Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr bemerkte ein Angestellter einer Drogerie an der Straße "Am Mürrel", dass ein Kunde Sachen in eine mitgeführte Plastiktüte steckte. Er meldete dies seiner Chefin. Zusammen konnte man den Mann beim Verlassen der Drogerie ansprechen. Dazu wurde der Mann durch den Angestellten festgehalten. Der riss sich jedoch los und flüchtete. Die Plastiktüte ließ er jedoch zurück. In der Tüte hatte der Dieb Artikel im Wert von über 100 Euro eingesteckt. Nach Aussage des Angestellten waren aber auch weitere Beutestücke in der Jacke des Flüchtigen zu erkennen. Der Flüchtige konnte wie folgt beschrieben werden: 175 cm groß; kräftig nicht dick; kurze dunkle Haare; rundes Gesicht; vermutlich Osteuropäer. Er trug eine Blue Jeans und einen dunklen Pullover.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.