Update: 40 Corona-Erkrankte im Kreis

Kreis Euskirchen. Wie das Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen meldet, wurden seit Beginn der Registrierung im Kreis Euskirchen insgesamt 464 Covid-19-Fälle (457) erfasst. Bisher sind 20 (20) Personen aus dem Kreis an den Folgen des Virus verstorben. 404 (397) Personen sind mittlerweile wieder gesund. In Klammern sind die Zahlen des Updates vom 29. Mai.

Somit beläuft sich die Zahl der erfassten Infizierten auf 40 (40) im Kreis Euskirchen.  Derzeit gibt es laut Kreisverwaltung im Kreis 53 (45) begründete Verdachtsfälle.

Nach Kommunen:

Die meisten Erkrankten (20) gibt es derzeit im Stadtgebiet Schleiden. 37 Personen sind genesen. Die Zahl der Verdachtsfälle beläuft sich auf 5.

Bad Münstereifel: 1 Erkrankte, 58 Genesene und 6 Verdachtsfälle.

Blankenheim: 3 Erkrankte, 16 Genesene und 0 Verdachtsfälle.

Dahlem: 0 Erkrankte, 9 Genesene und 0 Verdachtsfälle.

Euskirchen: 4 Erkrankte, 150 Genesene, 16 Verdachtsfälle.

Hellenthal: 1 Erkrankte, 7 Genesene und 4 Verdachtsfälle.

Kall: 1 Erkrankte, 16 Genesene und 2 Verdachtsfälle.

Mechernich: 5 Erkrankte, 41 Genesene und 7 Verdachtsfälle.

Nettersheim: 0 Erkrankte, 12 Genesene und 1 Verdachtsfälle.

Schleiden: 20 Erkrankte, 37 Genesene und 5 Verdachtsfälle.

Weilerswist: 4 Erkrankte, 26 Genesene und 9 Verdachtsfälle.

Zülpich: 1 Erkrankter, 32 Genesene und 3 Verdachtsfälle.

Der zwischenzeiliche Anstieg der Zahlen resultierte aus den Covid-19 Fällen in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Schleiden.

 

Service:

Welche Schutzmasken erfüllen welchen Zweck: Hier klicken!

Wie wahrscheinlich ist eine Ansteckung mit und ohne Maske: Hier klicken!

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.