Update: Kreis Euskirchen informiert zur Wetterlage

Vereinzelt Starkregen und Sturmböen erwartet

Kreis Euskirchen. An diesem Wochenende rechnet der Deutsche Wetterdienst mit vereinzeltem Starkregen und Sturmböen im Kreis Euskirchen. Wir bitten Sie achtsam zu sein und bewahren Sie Ruhe. Verbreiten Sie keine Falschnachrichten oder Gerüchte. Die Wetterlage ist nicht vergleichbar mit den Unwetterereignissen der vergangenen Woche. Vorsorglich stehen die Feuerwehren, das Technische Hilfswerk und weitere Einsatzkräfte bereit. Berücksichtigen Sie weiterhin die durch das Unwetter vom 14. Juli entstandenen Beschädigungen von Straßen und Gehwegen und die Gefahr durch lose Trümmer.

Am Samstag, 24. Juli, zieht ein Regengebiet auf, ab 16 Uhr ist mit Gewittern zu rechnen. Dabei sind bis zum späten Abend stürmische Böen bis 80 km/h und lokal begrenzte Starkregenfälle mit bis zu 40 l/qm möglich. Mit sehr begrenzter Wahrscheinlichkeit können wiederholt Gewitter über einen Ort hinwegziehen, sodass Mengen um 60 l/qm möglich sind.

Am Sonntag, 25. Juli, werden Schauer und Gewitter häufiger auftreten. Es ist mit Sturmböen bis 80 km/h, Niederschlägen mit bis zu 50 l/qm und Hagelschlag zu rechnen.

Steinbachtalsperre: Damit trotz der prognostizierten Wetterlage des Deutschen Wetterdienstes die Standsicherheit der Talsperre gewährleistet ist, bleibt der Grundablass geöffnet.

Außerdem werden zwei Einheiten des THW Pumpenkapazitäten bereithalten, damit der Wasserstand unterhalb der kritischen Höhe gehalten wird.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.