Betrunkene Mofa-Fahrerin stürzt bei Abbiegemanöver

Bad Münstereifel. Weil sie sprichwörtlich die Kurve nicht gekriegt hat, muss sich jetzt eine 31. Mofafahrerin wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Am Freitagabend, um 20.30 Uhr beabsichtigte eine 31-jährige Mofa-Fahrerin in Rodert nach rechts auf die Schießbahnstraße abzubiegen. Dabei verlor sie die Kontrolle über das Mofa, kam auf den rechtsseitigen Grünstreifen, fuhr in den Graben und stürzte. Die Frau verletzte sich leicht (Schürfwunden). Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Frau volltrunken war. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.