Doping mit Haselnusstorte

Bad Münstereifel. Mit dem Fahrrad von Hongkong nach London: Heino Becker machte auf dem Weg zur Olympiametropole Station in Bad Münstereifel.

Er hat gebratene Schlange und Heinos Haselnusstorte gegessen, er ist durch Wüsten, über Bergpässe und entlang reißender Flüsse gefahren: Heino Becker hat sich im zarten Alter von 73 Jahren mit dem Fahrrad auf den Weg von Hongkong nach London zu den Olympischen Spielen gemacht. Am Wochenende machte er in Bad Münstereifel Zwischenstation.Bad Münstereifel (wa/mg). Nach dem Empfang bei Bürgermeister Alexander Büttner wartete noch eine Kletterpartie auf den Franken und seinen Tross: ein Anstieg der Kategorie HC über die Nöthener Straße zum Kurhaus, wo er bereits von  Heino und Hannelore erwartet wurde. Denn der leidenschaftliche Fahrradfahrer wollte doch unbedingt seinen berühmten Namensvetter kennenlernen. Und der wiederum freute sich riesig über den gleichaltrigen Besucher und bewirtete ihn mit Haselnusstorte und anderen Köstlichkeiten.Am 28. Dezember 2011 ist Heino Becker in Hongkong zu seiner Kontinentaltour aufgebrochen - 14 Länder und 16.000 Kilometer lagen vor ihm. Mittlerweile ist er auf die Zielgerade eingebogen, von Bad Münstereifel ging es über Aachen und die Niederlande zur Küste. Auf der Etappe bis Aachen hatte er übrigens prominente Politikerbegleitung, denn der Bundestagsabgeordnete Detlef Seif und Thomas Huyeng, 1. Beigeordneter der Stadt Euskirchen, hefteten sich an die Fersen des »Fernfahrers«.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.