Frau verliert Kontrolle über Traktor und fährt Ehemann an

55-Jähriger wird schwerverletzt in Uniklinik geflogen

Bad Münstereifel. Bei einem Unfall ist am Freitag, 8. November ein 55-Jähriger schwer verletzt worden. Seine Ehefrau hatte beim Traktorfahren die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und ihren Mann mit dem Frontlader angefahren.

Am Freitag, 8. November, gegen 15.50 Uhr, machte eine 61-Jährige in Hardtbrücke nach einer Einweisung ihre erste Fahrt mit einem Traktor. Ihr Ehemann filmte die Fahrt mit seinem Handy als Erinnerung. Beim Abbiegen nach links von der L 165 auf die Straße Hardtbrücke verlor die Frau die Kontrolle über den Traktor und fuhr auf ihren Ehemann, der auf dem Grünstreifen stand, zu. Die mitfahrende Fahrzeughalterin versuchte noch vergeblich den Traktor wieder unter Kontrolle zu bekommen. Der 55-Jährige wurde mit dem heruntergelassenen Frontlader des Traktors erfasst und schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber zur Uni-Klinik Bonn geflogen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.