Frauenpower im Ordnungsamt

Gina Burgwinkel-Ernst leitet Behörde in Bad Münstereifel

Bad Münstereifel. Mit Beginn des neuen Jahres leitet erstmals in der Geschichte der Stadtverwaltung Bad Münstereifel eine Frau das Ordnungsamt. Gina Burgwinkel-Ernst (39 Jahre) übernahm zum 1. Januar die Leitung des Amtes für öffentliche Sicherheit und Ordnung, Soziales und tritt damit in die Fußstapfen von Kurt Reidenbach, der nun die Kämmerei leitet und Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin ist.

Gina  Burgwinkel-Ernst ist gebürtige Kölnerin und legte ihr erstes juristisches Staatsexamen an dem Oberlandesgericht (OLG) in Köln ab. Für ihr Referendariat zog es sie nach München, wo sie 2011 ihr zweites juristisches Staatsexamen am OLG München absolvierte.

Zuletzt war die 39-Jährige beim Ordnungsamt der Stadt Köln tätig und konnte dort bereits Erfahrungen in einer Leitungsfunktion im Bereich gaststätten- und spielrechtliche Angelegenheiten sammeln. Ihre neue Stelle bei der Stadt Bad Münstereifel umfasst ein breites Spektrum an Aufgaben, denen sie freudig entgegenblickt.

„Die Stelle ist für mich aufgrund ihrer zahlreichen Themengebiete höchst interessant. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die gemeinsame Zusammenarbeit und darauf, mich für die Belange der Stadt Bad Münstereifel stark machen zu können.“, erklärte Gina Burgwinkel-Ernst bei ihrem Stellenantritt.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.