Generationentag im DRK-Kindergarten

Blankenheim. Der Einladung durch die Kinder und Erzieherinnen des DRK-Kindergartens "Rasselbande" in Blankenheimerdorf waren Großeltern, Senioren und Junggebliebene gefolgt.

Es waren nicht nur die Großeltern der Kinder aus dem Kindergarten gekommen, sondern auch vier Mitglieder des Mundharmonikavereins Blankenheimerdorf, sieben Bewohner des Seniorenheims Haus Effata (Blankenheim) mit Begleitung und die Schwiegermutter einer Erzieherin. Die Kinder luden zunächst mit einem kleinen Begrüßungslied zu einem ausgiebigen Frühstück ein. Anschließend verging die Zeit wie im Flug. Es wurde gesungen, musiziert, gespielt. Die Mitglieder des Mundharmonikavereins ließen die Kinder sogar in die Instrumente blasen, alte Kinderspiele wie "Alle Vögel fliegen hoch" wurden gespielt und bei "Brüderchen komm tanz mit mir" hielt es keinen länger auf den Stühlen. "So einen Tag werden wir sicher wiederholen", so die Leitung des DRK-Kindergartens Frau Leitner. "Es war schön mit anzusehen, wie schnell die Kinder und Großeltern aufeinander zugingen, sich gegenseitig Lieder und Spiele zeigen konnten und die Zeit gemeinsam genossen." Zum Abschluss gab es von den Kindergartenkindern noch ein Abschiedslied, in dem sie sich für den tollen Tag bedankten. Sie überreichten ihren "neuen Freunden" zum Gruß einige selbstgebackene Keksherzen und wünschten sich, so einen Tag möglichst schnell zu wiederholen. Die Kinder und Erzieherinnen bedanken sich bei allen Besuchern für den tollen Tag, die helfenden Hände und freuen sich auf ein Wiedersehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.