Im VW-Beetle durch die Kita

Blankenheim. Die Pänz des Blankenheimer Rotkreuz-Familienzentrums freuen sich über acht Bobby-Cars. Das Autohaus Thomas spendete ihnen Rutschautos im VW-Beetle-Design.

So ein Gewusel erlebt man selten in einem Autohaus: Gleich mit allen Pänz und Pädagoginnen war das integrative Rotkreuz-Familienzentrum im Blankenheimer Nonnenbacherweg bei "Auto Thomas" im Industriegebiet angerückt, um eine tolle Spende in Empfang zu nehmen. Serviceleiter Adolf Thomas nämlich hatte acht fabrikneue weiße Rutschautos im VW-Beetle-Design für eine erste Probefahrt bereitgestellt. Da seine "Kundschaft" sichtlich zufrieden mit Modell, Farbe und PS war, war das "Geschäft" schnell beschlossene Sache und die Bobby-Cars fanden im Familienzentrum ihren neuen Einsatzort. Initiatorin der Spendenaktion war Bianca Lüssem, die Vorsitzende des Kita-Fördervereins. "Man kann die Rutschautos bei Auto Thomas auch käuflich erwerben", berichtet sie. Spontan habe sie beim Verkaufsleiter Daniel Niemann einfach nachgefragt, ob das Autohaus für die Kita einige Exemplare kostenlos zur Verfügung stellen könnte. Die positive Antwort ließ nicht lange auf sich warten und jetzt düsen die Pänz mit ihren neuen "Autos" bereits durch die Flure des Familienzentrums. Sollten dabei im Eifer des Gefechts mal kleinere Schäden entstehen, übernimmt das Autohaus die Reparatur, wie Serviceleiter Peters schmunzelnd versprach: "Wir führen auch Ersatzteile für die Bobby-Cars, etwa für abgefallene Räder." Mit den Pänz freuten sich auch die Eltern um Bianca Lüssem sowie das Team der Erzieherinnen um Agnes Trapp. "Das ist einfach eine schöne Sache", kommentierte Lüssem. (Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.