Ralf Bönder will Bürgermeister werden

Parteiloser Kandidat tritt in der Gemeinde Blankenheim an

Blankenheim. "Ich möchte Bürgermeister werden, um unsere Gemeinde mit Herz und Verstand voranzubringen!" Das sagt der parteilose Ralf Bödern, der in der Gemeinde Blankenheim bei den Kommunalwahlen am 13. September als Bürgermeisterkandidat antreten wird.

50 Jahre alt ist Ralf Bönder, der im Jahre 2017 den schönen Ort Alendorf und damit auch die Gemeinde Gemeinde Blankenheim zu seiner ersten Wahlheimat gemacht hat. Er war unter anderem als Sonderschulrektor tätig und übernahm zudem Beratungstätigkeiten bei Schulaufsichten und für Schulleitungen. Nun möchte er als parteiloser Kandidat neuer Bürgermeister der Gemeinde Blankenheim werden. Politisch zu handeln und zu agieren bedeute für ihn, mit vollem Einsatz zum Wohle der Menschen optimale Lebensbedingungen und beste Lebensqualität zu schaffen. Bürgermeister von Blankenheim zu sein, das sei mehr als nur ein Job für ihn, so Bönders Statement auf seiner Seite www.ralf-boender.de

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.