Wird der Ahrsteig Deutschlands schönster Wanderweg?

Premiumstrecke wurde vom Wandermagazin nominiert

Blankenheim. Der Ahrsteig hat es geschafft. Er wurde vom Wandermagazin zur prestigeträchtigen Wahl »Deutschlands schönste Wanderwege 2019« nominiert - und zwar in der Kategorie »Routen«. Unter dieser Rubrik sind die nominierten Weitwanderwege zu finden.

Insgesamt hat das Wandermagazin in dieser Kategorie 13 Routen vorgeschlagen, unter ihnen eben auch den Ahrsteig, der seinen Anfang an der Ahrquelle in Blankenheim hat. Von dort aus führt die Strecke den Wanderer auf der ersten offiziellen Etappe bis nach Freilingen.

Etappe zwei geht dann von Freilingen aus über Lommersdorf Richtung Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz bis in den Ort Aremberg hinein. Insgesamt ist der Wanderweg rund 100 Kilometer lang und führt über sieben Etappen bis zur Mündung der Ahr in den Rhein nach Sinzig. Die Landschaften, die der Wanderer dabei von den Eifelhängen an der oberen Ahr vorbei an den berühmten Weinhängen des Ahrtals bis hin zur Rheinebene durchschreitet, sind vielfältig und aussichtsreich.

Bis zum 30. Juni abstimmen

Die Konkurrenz für den Ahrsteig ist durchaus hart. Unter anderem wurden auch der Harzer-Hexen-Stieg oder der Pfälzer Weinsteig nominiert. Bis zum 30. Juni kann man im Wahlstudio des Wandermagazins für den Ahrsteig abstimmen - und zwar unter dieser Internetadresse: wandermagazin.de/wahlstudio

http://wandermagazin.de/wahlstudio

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.