Anerkennung und Respekt für Polizei und Einsatzkräfte

Bundestagsabgeordneter Detlef Seif unterstützt Kampagne

Euskirchen. Der Bundestagsabgeordnete Detlef Seif unterstützt die Kampagne „NRW zeigt Respekt“ aus dem Haus von Landesinnenminister Herbert Reul. Seif: „Unsere Polizei-, Feuerwehr, Einsatz- und Rettungskräfte arbeiten für unsere Sicherheit. Dass fast zwei Drittel der Einsatzkräfte bereits Opfer von körperlicher und verbaler Gewalt im Einsatz geworden sind, darf uns nicht kalt lassen.“

Seif, der Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages ist, betont, dass es ein wichtiger Schritt gewesen sei, das Strafmaß für Angriffe auf Rettungskräfte und Vollstreckungsbeamte deutlich zu erhöhen. Es brauche aber mehr als härtere Gesetze. Seif: „Es muss klar sein: Wer Polizeibeamte, Rettungskräfte oder Feuerwehrleute im Einsatz angreift, der greift unsere Gemeinschaft und Gesellschaft an.“ Daher begrüße er die Initiative des Landtages NRW und werde fortan als sichtbares Zeichen des Respekts und der Anerkennung die blau-rot-weiße Schleife am Revers tragen. Die Farben Blau, Rot und Weiß stehen für die Polizei-, Feuerwehr- und Rettungskräfte, die mit ihrer Arbeit tagtäglich für uns alle einstehen.
Seif ruft dazu auf, sich an der Kampagne „NRW zeigt Respekt“ zu beteiligen. Seif: „Den Einsatzkräften tut es gut, wenn sie unseren Respekt und unsere Anerkennung erfahren. Sei dies durch das Tragen der Schleife, sei es durch ein ausdrückliches Lob des einzelnen Bürgers.“


Anstecknadeln können im Abgeordnetenbüro oder unter https://www.im.nrw/nrw-zeigt-respekt

bestellt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.