Impressionen von der 13. Euskirchener Kulturnacht

Euskirchen. Zum 13. Mal setzte die Kulturnacht die ganze Stadt Euskirchen in Bewegung. Viele Kulturinteressierte waren angereist, um diesen Abend nicht zu verpassen. An 15, teils ungewöhnlichen, Spielstätten präsentierten 26 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Genres jeweils zwanzigminütige Ausschnitte aus ihren Programmen und luden dazu ein, den Abend durch Euskirchen zu wandern und das vielseitige Programm zu erleben.

Die Kulturnacht ist ein lebendiger Treffpunkt, ein Meilenstein der kulturellen Besonderheiten für alle Generationen geworden. Ob Musik, Theater, Kabarett, Mentalmagie, Tanz, Comedy oder sogar live gespielte Filmmusik es wurde für jeden etwas geboten.

Die Pausen zwischen den Auftritten dauerten jeweils 20 Minuten. Zeit genug um bequem zu Fuß die nächste Spielstätte zu erreichen. Die 13. Euskirchener Kulturnacht endete wie gewohnt um 24.00 Uhr und viele Nachtschwärmer ließen den Abend bei dem ein oder anderen anregenden Gespräch mit anderen Besuchern in der Euskirchener Gastronomie ausklingen.

“Einen besonderen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer die es ermöglichten, dass die Besucherinnen und Besucher während der Kulturnacht einen reibungslosen Spielbetrieb erlebten“, sagte Euskrichens Bürgermeister Dr. Uwe Friedl.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.