Jecke übernehmen die Macht in Euskirchen

"Friedlche" übergibt Schlüssel an Prinz Winfried II.

Euskirchen. In Euskirchen feierten die Jecken heute morgen den Auftakt des Straßenkarnevals auf dem Alten Markt. Bürgermeister Dr. Uwe Friedl musste wohl oder übel den Schlüssel zum Rathaus an Prinz Winfried II übergeben.

Vor dem Hintergrund, dass Friedls Amtszeit im Oktober endet, versprach der Prinz, dass er selbst die Macht über die Stadt bis dahin nichtmehr hergeben wolle. "Friedlche kann direkt in Pension gehen", sagte der Prinz bei der Verkündung seiner Gebote für die Narrenzeit. Ihm zu Seite standen bei der Machtübernahme Küfer Benedikt I und zahlreiche Karnevalsvereine. Anschließend wurde mit "Stippeföttche" und Musik weitergefeiert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.