Kinderschutzbund Euskirchen feiert 40-Jähriges Bestehen

Euskirchen. Auf dem Alten Markt in Euskirchen feierte der Kinderschutzbund Euskirchen sein 40-jähriges Bestehen mit einem großen Fest.

"Wir als Ehrenamtler wären nichts, ohne die Mannschaft, die dahinter steht", betonte der Vorsitzende des Kinderschutzbundes Euskirchen, Bernd Kolvenbach während der Eröffnung der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen des Vereins. Gegründet wurde der Kinderschutzbund im September 1978 – mit dem Ziel Kinder unabhängig von Religion, Herkunft und Behinderungen auf eine verantwortungsvolle Gestaltung ihres eigenen Lebens vorzubereiten. Was einst aus einer Pausenbetreuung entstanden ist, agiert heute als strukturiertes Netzwerk in vielen unterschiedlichen Bereichen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Gefeiert wurde das 40-Jährige mit einem bunten Fest auf dem Alten Markt. Unter anderem durften sich die kleinen Gäste auf einer Hüpfburg, beim Klettern an der Kletterwand und beim Kinderschminken vergnügen. Dazu gab es auf der Bühne Zirkusvorführungen und Gesangsbeiträge.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.