Pilzbefall: Blutbuche in Kuchenheim musste gefällt werden

Kuchenheim. Die große Blutbuche an der Kuchenheimer Straße musste am Mittwoch, 10. Juli gefällt werden.

Im Dezember 2018 wurde die Schädigung des Baumes durch den Riesenporling im Wurzelbereich festgestellt. Der Riesenporling ist ein holzzersetzender Pilz. Der Befall hat zu einer fortgeschrittenen Fäule an den Hauptwurzeln mit Versprödung geführt. Dies hat die Standsicherheit des Baumes so sehr beeinträchtigt, dass eine Fällung des Baumes auf Grund der Verkehrssicherungspflicht unumgänglich war. Die aufgebauten Hilfswurzen konnten die dauerhafte Standfestigkeit nicht übernehmen. Nach Absetzung der Krone konnte der Reststamm ohne Wiederstand mit einem Fällbagger senkrecht ausgehoben werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.