Vier neue Brandmeister im Dienst der Kreisstadt Euskirchen

Sascha Reichelt überreicht die Ernennungsurkunden

Euskirchen. Die Kreisstadt Euskirchen hat vier neue Brandmeister in den Dienst der hauptamtlichen Wache gestellt. Nach 18 Monaten Ausbildung durften sich die Absolventen S. Ademes, A. Endtner, D. Lülsdorf und M. Schwickrath über eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung freuen – und das mit hervorragenden Ergebnissen.

Die Kreisstadt Euskirchen hat vier neue Brandmeister in den Dienst der hauptamtlichen Wache gestellt. Nach 18 Monaten Ausbildung durften sich die Absolventen S. Ademes, A. Endtner, D. Lülsdorf und M. Schwickrath über eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung freuen – und das mit hervorragenden Ergebnissen. Neben den feuerwehrtechnischen Inhalten war auch die Ausbildung zum Rettungssanitäter Teil des Lehrgangs.

Bürgermeister Sacha Reichelt überreichte den vier Absolventen persönlich ihre Ernennungsurkunden und wies sie in ihre Planstellen ein. „Ich freue mich mit Ihnen über Ihre guten Abschlüsse, auf die Sie stolz sein können!“ so der Bürgermeister. Neben den vier neuen Brandmeistern erhielten noch zwei weitere Mitarbeiter der Feuerwehr Urkunden aus der Hand des Bürgermeisters: T. Schmitz erhielt seine Urkunde zum Beamten auf Lebenszeit und Herr F. Struben wurde zum Brandamtmann befördert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.